Zentrale Koordinierungsstelle

Wer oder was ist die zentrale Koordinierungsstelle?

Im Auftrag des GRETA-Konsortiums nimmt das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung die Rolle einer zentralen Koordinierungsstelle ein. Konkret übernehmen diese Aufgabe die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des GRETA Projektes.

Was macht die zentrale Koordinierungsstelle?

Die zentrale Koordinierungsstelle ist bundesweit– wie der Name schon sagt – für die Koordination der GRETA Prozesse, deren Organisation, Ablauf und Kontrolle verantwortlich. Dazu gehört zum Beispiel die Schulung und der Support der GRETA-Gutachterinnen und GRETA-Gutachter.

Zu den Aufgaben der zentralen Koordinierungsstelle gehören:

  • Support der Akteure
  • Bereitstellung von Informationen
  • Begleitung der Nutzungspartner
  • Auswahl, Schulung und Support von Gutachterinnen und Gutachtern
  • Weiterentwicklung der Instrumente
  • Netzwerkarbeit
  • Qualitätssicherung.

In welchem Auftrag handelt die zentrale Koordinierungsstelle?

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung e.V. (DIE) als zentrale Koordinierungsstelle vertritt die Interessen eines so genannten GRETA-Konsortiums.

Neben dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung e.V. (DIE) sind auch zentrale Dachverbände der Erwachsenen- und Weiterbildung als Vertreter der Praxis im Projekt GRETA beteiligt. Die Dachverbände kommen aus verschiedenen Weiterbildungsfeldern und bringen dadurch vielfältige Sichtweisen in GRETA ein. Zusammen mit dem DIE als Vertreter der Wissenschaft bilden sie das so genannte „GRETA-Konsortium“:

Was macht das GRETA-Konsortium?

Das GRETA-Konsortium beschäftigt sich vor allem mit den folgenden vier strategischen Fragen:

  • Transfer Wissenschaft und Praxis:
    • Wie können die Ergebnisse aus GRETA optimal in die Praxis transferiert werden?
  • Analyse der Ergebnisse:
    • Wie können Arbeits- und Forschungsergebnisse von GRETA aus Sicht der Praxis analysiert und eingeschätzt werden?
  • Rückkopplung von Praxiserfahrungen:
    • Wie können Erfahrungen aus der Praxis systematisiert in GRETA eingebracht werden?
  • Weiterentwicklung: 
    • Wie kann GRETA so weiterentwickelt werden, dass es größtmöglichen Nutzen für die Praxis aufweist?

Das GRETA-Konsortium hat Entscheidungsrechte bei strategischen Fragen und der Markenrechtevergabe.

GRETA Konsortium